Springe zum Inhalt

Mättelipark / Mättelisteg / Oederlin-Areal

https://static.az-cdn.ch/__ip/IYJhGv3jY7yg4A9-18ZdEEwduEg/b1b48a211545bf08def4540f5dfa82ac573b0107/remote.adjust.rotate=0&remote.size.w=1280&remote.size.h=852&local.crop.h=721&local.crop.w=1280&local.crop.x=0&local.crop.y=45&r=1,n-medium2x-16x9
Foto: zvg AZ

Schon seit geraumer Zeit besteht ein Plan, das Bäderquartier vom Mättelipark her über einen neuen Fussgängersteg mit dem Oederlin-Areal zu verbinden. Das Projekt des Mättelistegs hat eine wechselvolle Geschichte. Die Gemeinde Obersiggenthal hat im Herbst 2018 einen Finanzierungsbeitrag abgelehnt. Im Rahmen des Neubaus des Thermalbades wurde die Idee wieder auf den Tisch gebracht. Aktuell (2022) gibt es von Seiten der Gemeinde Ennetbaden wieder eine Initiative, den Steg doch noch zu realisieren. Der Mättelipark wurde 2021/22 neu gestaltet.

Zeitungsberichte (jüngste zuoberst):

  • Ein neuer Anlauf für den Mättelisteg: Artikel im Badener Tagblatt vom 14. April 2022
  • Betriebseinstellung Oederlin-Kraftwerk: Artikel im Badener Tagblatt vom 3. März 2022
  • Projekt Mättelisteg reaktiviert: Artikel im Badener Tagblatt vom 4. Februar 2022
  • Bronzeskulpturen im Mättelipark: Artikel im Badener Tagblatt vom 18. Dezember 2021
  • 100-Millionen-Überbauung auf dem Oederlin-Areal rückt (langsam) näher: Artikel im Badener Tagblatt vom 14. Juni 2019