Springe zum Inhalt

Zukunft Langmatt

 

Die Villa Langmatt an der Römerstrasse ist eine durch Sidney und Jenny Brown-Sulzer erbaute Jugendstilvilla und beherbergt als Museum die vom Paar zusammengestellte einzigartige Kunstsammlung französischer Impressionisten. Das Gebäude ist sanierungsbedürftig. Die Firma Heller Enterprises erstellte 2018 eine Studie zur möglichen zukünftigen Nutzung des Museums und des umgebenden Parks (inkl. Gastronomie) zuhanden des Stadtrats. Eine «Echogruppe» des Stadtrats begleitet diese Arbeiten. Der Römer-Quartierverein ist durch Ursula Hasler vertreten, sie nimmt gerne Anregungen zum Thema entgegen (dialog[at]roemerquartier.ch).

Zeitungsberichte zur Villa Langmatt (jüngste zuoberst):

  • Welche Bilder sollen für 40 Millionen verkauft werden? Artikel im Badener Tagblatt vom 20. Mai 2020
  • Museum Langmatt: Das Warten hat sich gelohnt: Kolumne im Badener Tagblatt vom 15. Mai 2020
  • Das Museum Langmatt muss Bilder verkaufen: Artikel im Badener Tagblatt vom 15. Mai 2020
  • Badener Impressionisten-Museum muss Bilder verkaufen: Artikel im Tages Anzeiger vom 14. Mai 2020
  • Villa Langmatt schachmatt? Die Coronakrise trifft das Museum besonders hart. Kolumne im Badener Tagblatt vom 20. April 2020
  • Zeitkapsel Langmatt: Artikel im Badener Tagblatt vom 25. Februar 2020
  • Direktor als Glücksfall: Kommentar im Badener Tagblatt vom 15. Februar 2020
  • Ein schönes Geburtstagsgeschenk: Artikel im Badener Tagblatt vom 15. Februar 2020
  • Sanatorium Langmatt: Artikel im Badener Tagblatt vom 13. Mai 2019
  • Zukunft Langmatt: Artikel im Badener Tagblatt vom 6. März 2019
  • Die Kunstsammlerin Jenny Brown: Artikel im Badener Tagblatt vom 15. Dezember 2018
  • Das lange Warten auf die Sanierung der Villa Langmatt: Artikel im Badener Tagblatt vom 15. Dezember 2018


Villa Langmatt. Foto: myswitzerland

Villa Langmatt: Aquarell von Jenny Brown, ca. 1904. Foto: Museum Langmatt / AZ